Rechtsextremismus " Kassel benennt Platz nach Neonazi-Opfer "

Veröffentlicht am 09.04.2012 in Kommunalpolitik

Halit Yozgat ist eines der mutmaßlichen Opfer der Zwickauer-Terrorzelle. Jetzt wird in Kassel ein Platz nach ihm benannt, um so der Opfer der Neonazi-Mordserie zu gedenken. Yozgats Vater hatte darum gebeten.

"Es ist von besonderer Bedeutung, dass nicht nur in Kassel, sondern in allen Städten, die Opfer zu beklagen haben, diese Ungeheuerlichkeit nicht in Vergessenheit gerät, damit dies nicht wieder geschehen kann", sagte Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) am Dienstag vergangener Woche. Aus diesem Grund wird in seiner Stadt ein Platz nach dem von der Zwickauer Neonazi-Terrorgruppe NSU ermordeten Halit Yozgat benannt.

Halit Yozgat betrieb in der Documenta-Stadt ein Internet-Cafe und ist mutmaßlich das neunte Opfer der Gruppe. Er wurde in 2006 in seinem Geschäft in der Holländischen Straße erschossen. Sein Vater Ismail hatte in einer bewegenden Rede auf der zentralen Gedenkfeier für die Opfer im Februar in Berlin den Wunsch geäußert, die Straße des Tatorts nach seinem Sohn zu benennen.

Dem konnte nur teilweise entsprochen werden. Als Hauptverkehrsader kann die Holländische Straße nicht unbenannt werden, doch der Platz, der künftig den Namen "Halit-Platz" tragen soll, befindet sich in unmittelbarer Nähe. Dort wird, wie in den anderen sechs Städten der Terroropfer, eine Inschrift angebracht, die an die menschenverachtende Terrorserie und deren Opfer erinnert.

Die rechtsextreme Zwickauer Gruppe soll zwischen 2000 und 2007 insgesamt neun Kleinunternehmer türkischer und griechischer Herkunft, sowie eine deutsche Polizistin ermordet.

Text: Moritz Stadtler

 

 

Mitglied werden

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

Alternativ: Das Mitgliedsformular als PDF-Datei zum ausdrucken und ausfüllen

Sollten Sie Fragen zur Mitgliedschaft haben, können Sie diese umfangreichen Informationen auf der Seite der SPD nutzen, oder Ihre Fragen über unser Kontaktformular an uns stellen.

Online Spende

Besucherzähler

Besucher:2591162
Heute:13
Online:1

Vielen Dank für Ihren Besuch!