Wir bringen die Grundrente weiter voran

Veröffentlicht am 21.02.2020 in Allgemein

Hubertus Heil hat als Arbeitsminister den Gesetzentwurf zur Grundrente auf den Weg gebracht. Er sieht vor, dass ab 2021 rund 1,4 Millionen Menschen, die in ihrem Leben zwar viel gearbeitet, aber wenig verdient haben, einen Zuschlag auf ihre Rente bekommen. Das betrifft besonders Frauen und Rentnerinnen und Rentner in den ostdeutschen Bundesländern.

Mit 35 Beitragsjahren – aus Beschäftigung, Kindererziehung oder Pflege – hat man Anspruch auf den Zuschlag in voller Höhe. Es wird dazu einen Übergangsbereich ab 33 Beitragsjahren geben.

Wichtig war uns, dass es bei der Grundrente keine Bedürftigkeitsprüfung geben wird und man sie ohne Antrag automatisch erhält. Die Grundrente ist keine Sozialleistung, sondern Anerkennung jahrelanger Arbeit. Es geht um Respekt vor der Lebensleistung und Vertrauen in die Rente.

Mehr dazu auf unserer Themenseite

 

 

 

 

Mitglied werden

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

Alternativ: Das Mitgliedsformular als PDF-Datei zum ausdrucken und ausfüllen

Sollten Sie Fragen zur Mitgliedschaft haben, können Sie diese umfangreichen Informationen auf der Seite der SPD nutzen, oder Ihre Fragen über unser Kontaktformular an uns stellen.

Online Spende

Besucherzähler

Besucher:2591161
Heute:48
Online:3

Vielen Dank für Ihren Besuch!