Am 28. Mai ist Europäischer Nachbarschaftstag!

Veröffentlicht am 27.05.2021 in Bundespolitik

Wenn wir uns zu Hause wohlfühlen und über etwas freuen, steigt unsere Lebensqualität. Ein freundlicher Schwatz an Gartenzaun, ein angenommenes Paket für den gestressten Nachbarn, ein Einkauf für die hilfsbedürftige Seniorin: Wir fühlen uns zu Hause gut aufgehoben. Die SPD fördert gute Nachbarschaften. In unserem Zukunftsprogramm entwerfen wir das lebenswerte Quartier von Morgen.

Gute Gemeinschaften pflegen
Die nette Familie nebenan ist weggezogen, weil sie sich die Miete nicht mehr leisten konnte? Du pendelst jeden Tag eine Stunde von zu Hause zur Arbeit? Dagegen tun wir was: Wir wollen jährlich 100.000 neue Sozialwohnungen und einen zeitlich begrenzten Mietenstopp in Gegenden mit stark gestiegenen Mieten –damit alle in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können.

Miteinander vernetzt –mobil und digital
Nur dreimal am Tag fährt bei dir ein Bus? In der Web-Konferenz ruckelt mal wieder das Bild? Wir schaffen Abhilfe: Wir wollen bis 2030 das modernste und klimafreundlichsteMobilitätssystem Europas schaffen. Damit jede*r Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln hat und bezahlbar, barrierefrei und klimafreundlich unterwegs sein kann. Wir wollen schnelles Internet, auch an jeder Milchkanne, damit wir alle von der Digitalisierung profitieren können.

Gemeinsam das Klima schützen
Du willst zu Hause sauberen Strom? Du hättest gerne Ladestationen für Elektroautos vor der Tür? Wir machen es möglich: Wir schaffen die Infrastruktur für deinen ganz persönlichen Beitrag zum Klimaschutz und fördern Erneuerbare Energien. Wir wollen, dass Deutschland bis spätestens 2045 klimaneutral wird – damit auch unsere Kinder und Enkelkinder noch gut zusammenleben können.